Anmelden und Geld verdienen

Mit selbst gedrehten Pornofilmen und Sexbildern Geld verdienen

Willkommen auf Geld-mit-Pornos.com

Hier erfährst du, wie du mit deinen selbst gedrehten Pornoclips und privaten Sexbildern viel Geld verdienen kannst. Außerdem findest du bei uns viele hilfreiche Tipps und Tricks, um deinen Umsatz zu optimieren. Mit etwas Geduld und Fleiß kannst du einige tausend Euro im Monat verdienen. Alles was du dazu brauchst, sind eine Video- oder Fotokamera, einen PC mit einem Videobearbeitungsprogramm und etwas Kreativität.


Und so funktioniert das ganze:


Private Pornos und Sexbilder online verkaufen

In den letzten drei Jahren sind einige Amateursex-Portale online gegangen. Diese ähneln zunächst einmal ganz normalen Online Dating-Communities wie Friendscout24 oder Neu.de. Man kann sich kostenlos ein Userprofil erstellen und hat dann die Möglichkeit, sich die Profile der anderen User anzuschauen und durch ein Nachrichtensystem Kontakt zu diesen aufzunehmen. Ist man einmal auf einem Amateursex-Portal angemeldet, kann man sein Userprofil aber auch zu einem Amateurprofil erweitern. Jetzt hat man die Möglichkeit, selbst gedrehte Pornofilme und private Sexbilder im eigenen Profil hochzuladen und den anderen Usern zum Kauf anzubieten. Je nach Portal kann man den Preis für seine Videos und Bilder mal mehr, mal weniger selbst bestimmen.


Realer Amateursex kommt an!

Kann man mit seinen privaten Pornoclips und Sexbildern wirklich Geld verdienen? Und vor allem wie viel?

Pornofilme mit Amateurdarstellern waren schon immer sehr beliebt. Allerdings handelt es sich beim traditionellen Amateurpornofilm nicht um realen Amateur-Content! Er wurden immer von einschlägigen Pornoproduzenten produziert und es wurde lediglich darauf geachtet, dass die mitwirkenden Darstellerinnen eher unbekannt oder sogar ganz neu im Business waren.

Dies änderte sich Ende 2005, als das erste Amateursexportal online ging. Auf dieser Seite bekam der Pornokonsument plötzlich 100% realen Amateursex. D.h. alle Darsteller sind ganz normale Privatpersonen und es gibt keine Produktionsfirmen, die hinter den Amateurdarstellern und ihren Filmen oder Bilder stehen. Jeder Volljährige kann sich als Amateur anmelden und sein eigenes Bild- oder Videomaterial hochladen.

Amateurcomunity war so erfolgreich, dass in den letzten Jahren ca. ein dutzend weiterer Portale online gegangen sind. Mittlerweile sind diese so beliebt, dass sie die Pornoindustrie in Deutschland schwer ins wanken bringen. Kein Wunder, sind doch alleine bei Amateurcomunity fast 2 Millionen User angemeldet. Nimmt man die anderen Portale hinzu, sind das ca. 5-6 Millionen potentielle Kunden, die diese Form erotischer Unterhaltung eindeutig bevorzugen. Somit ist es auch nicht verwunderlich, wenn die beliebtesten Amateure einig tausend Euro im Monat mit ihren Videos und Bildern verdienen.


Noch mehr Geld verdienen mit Telefonsex und Erotik Webcams

Mittlerweile gehen so gut wie alle Portale noch einen Schritt weiter und bieten ihren Amateuren noch mehr Möglichkeiten an, Umsatz zu generieren. Dazu gehört vor allem Telefonsex, bei dem jedem Amateur eine eigene Telefonnummer zugeteilt wird, und Erotikchat per Webcam. Diverse Amateurseiten bietet euch sogar die Möglichkeit an, eure selbst geschriebenen Sexgeschichten online zu verkaufen.


Eine Übersicht über alle Amateursexportale findest du bei uns im Menu unter dem entsprechenden Link.

 

Dieses Internetangebot präsentiert schwerpunktmäßig Amateure im Netz.
Alle durch die Geld-mit-Pornos.com veröffentlichte Bilder und der Gallerie unterliegen dem Copyright eines Affiliate Programms.